4 Tage Flandern – Belgische Meeresküste

03. – 06.09.2020 – 440,- € p.P. im DZ

Leistungen im Preis enthalten:

3 x Ü/F im guten ***ibis De Haan im Doppelzimmer mit Du/WC, 3 x Abendessen, Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag, Stadtführung in Oostende und in De Haan, Küstentramfahrt De Haan – Oostende, Besichtigung einer Austernzuchtfarm inkl. Austernverkostung & 1 Glas Wein in Oostende, Eintritt St.-Bravo-Kathedrale, Grachtenrundfahrt in Gent

  1. Tag Anreise im Raum De Haan Heute reisen Sie in Ihrem Hotel im Raum De Haan, nahe der Belgischen Küste, an. Freuen Sie sich auf die kommenden Tage mit einem Programm voller Kulinarik, Kultur und Meer. Sie haben drei Übernachtungen in De Haan.
  2. Tag De Haan & Oostende Am Morgen erkunden Sie den kleinen aber feinen Badeort De Haan. Schon 1889 begann das Dorf mit der Erschließung touristischer Geschäfte und Bauten, die auf Befehl des belgischen Königs dem anglo-normannischen Stil entsprechen mussten. Während dieser Zeit ist das schöne Villenviertel „Concessie“ entstanden, in dem sogar Albert Einstein einige Monate lebte und das heute noch zu besichtigen ist. Mit der Küstentram geht es weiter nach Oostende. Die Königin der Seebäder, wie sie einst König Leopold II. benannte, gilt als die größte Stadt an der flämischen Küste. Auf einer Stadtführung erfahren Sie mehr über die Geschichte dieser quirligen Stadt und flanieren entlang der Strandpromenade mit den königlichen Galerien und venezianischen Prachtbauten. Anschließend besuchen Sie die einzige Austernzuchtfarm an der belgischen Küste. Hier haben Sie einen informativen Rundgang mit anschließender Austernverkostung und einem Glas Wein.
  3. Tag Brügge und Gent Heute werden Sie, mit Reiseleitung, die verträumten Grachten, holprigen Gassen und mittelalterlichen Backsteinhäuser der beiden hübschen Städte Brügge und Gent erkunden. Besuchen Sie die St.-Bravo-Kathedrale in Gent und machen anschließend eine gemütliche Grachtenrundfahrt.
  4. Tag Heimreise Mit vielen neuen Eindrücken geht es nach dem Frühstück zurück in Ihre Heimatorte.