4 Tage Schwarzwaldidylle

13. – 16.10.2020 – 389,- € p.P. im DZ

Leistungen im Preis enthalten:

3 x Ü/HP im Hotel Krone in Baiersbronn, Reiseleitung für Ausflüge in den Schwarzwald, Stadtrundgang in Freudenstadt, Eintritt & Führung Bauernräucherei inkl. Verkostung, Eintritt Triberger Wasserfälle, Besichtigung Elbe Uhren-Park, Geführte Wanderung im Nationalpark Schwarzwald „Wilde Weiden am Schliffkopf“, Weinverkostung an der Badischen Weinstraße

  1. Tag Anreise Schwarzwald: Heute reisen Sie in Deutschlands größtes Mittelgebirge, in den Schwarzwald. Dieser ist vor allem für die Schwarzwälder Kirschtorte, die Kuckucksuhren und den Bollenhut bekannt. Drei Übernachtungen im Schwarzwald.
  2. Tag Mittlerer Schwarzwald: Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Ausflug durch den Schwarzwald, der im Norden von langgezogenen Waldbergen, in der Mitte von breiten Wiesentälern und im Süden von baumfreien Bergkuppen geprägt ist. Beginnend mit einem Abstecher durch das Glottertal, fahren Sie nach Triberg. Hier erwarten Sie Deutschlands höchste Wasserfälle. Danach können Sie im Elbe Uhren-Park Schwarzwälder Handwerkskunst und die weltgrößte Kuckucksuhr bestaunen. Weiter geht es zu einer Räucherei in der Ihnen die Herstellung von Schwarzwälder Schinken und andere Köstlichkeiten näher gebracht wird. Auch eine Verkostung steht hierbei auf dem Programm. Anschließend Weiterfahrt nach Freudenstadt. Spazieren Sie über Deutschland größten Marktplatz und nutzen Sie die Zeit für eigene Erkundungen – bester Zeitpunkt, um in den Genuss einer Schwarzwälder Kirschtorte zu kommen!
  3. Tag Nördlicher Schwarzwald: Den heutigen Tag können Sie im Nordschwarzwald verbringen. Beginnen Sie mit einer leichten, zweieinhalbstündigen Wanderung im Nationalpark Schwarzwald. Ein erfahrener Ranger nimmt Sie mit auf eine lehrreiche Erkundungstour entlang der Wilden Weiden des Schliffkopfes. Anschließend geht es weiter über die Schwarzwaldhochstraße, Deutschlands älteste Panoramastraße. Machen Sie auf Ihrem Weg gen Norden einen Abstecher über die Geroldsauer Straße zum gleichnamigen Wasserfall. Hier besteht die Möglichkeit, für eine Mittagspause im Bütthof einzukehren. Nachmittags kann Sie Ihre Rückfahrt über die Badische Weinstraße führen, bei der Sie den Ausblick auf die vielfältigen Weinlandschaften genießen können und eine Weinverkostung bei einem Winzer der Region sollte auch nicht fehlen.
  4. Tag Heimreise: Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie heute die Heimreise an.