4 Tage Ostseevergnügen

26. – 29.09.2021 – 430,- € p.P. im DZ

Leistungen im Preis enthalten: 3 x Übernachtung/Halbpension im guten Mittelklassehotel im Raum GreifswaldStadtführung in StettinFahrt mit dem Rasenden Roland (Binz – Sellin)1 Stück Kuchen & Kaffee/Tee im Café 22 in StettinSchifffahrt zu den Kreidefelsen (ab/bis Binz)Nachtwächterwanderung in Greifswald

Preis pro Person im Doppelzimmer: 420 €

  1. Tag Anreise nach Greifswald: Sie fahren nach Greifswald. Wenn Sie möchten können Sie am Abend die spannendsten Ecken der Stadt auf einer Nachtwächterführung kennenlernen. Drei Übernachtungen in Greifswald
  2. Tag Usedom & Stettin: Wie wäre es heute mit einem Ausflug auf die Insel Usedom? Mit über 42 Kilometer Länge erstreckt sich hier der längste Sandstrand Deutschlands und bietet beste Bedingungen für Sonnenanbeter und Wassersportler. Natürlich sollte auch ein Besuch der schönen Hafenstadt Stettin nicht fehlen. Erleben Sie während einer Stadtführung maritimes Flair und Stettins Prachtpromenade entlang der Oder, umgeben von ehrwürdigen Gebäuden der Gründerzeit. Nutzen Sie die Gelegenheit und legen Sie eine Pause im legendären Café 22 ein. Von hier oben haben Sie einen herrlichen Panoramablick auf Stettin und können sich bei hausgemachten Kuchen mit Kaffee oder Tee stärken.
  3. Tag Rügen: Nutzen Sie den Tag, um einen Ausflug auf die Insel Rügen zu unternehmen. Starten Sie in Binz, das für seine einzigartige Bäderarchitektur bekannt ist. Ab hier haben Sie die Möglichkeit eine gemütliche Schifffahrt zur Kreideküste zu unternehmen. Wieder zurück in Binz, fahren Sie mit dem berühmten Rasenden Roland in das Ostseebad Sellin. Anschließend bietet sich eine Fahrt durch den Nationalpark Jasmund an. Hier kann man die berühmten Kreidefelsen auch von der Landseite aus betrachten. Entlang der Schaabe erreichen Sie Putgarten, wo Sie mit der kleinen Bahn zum Kap Arkone fahren können (zahlbar vor Ort). Auf dem Rückweg können Sie noch in Putbus Halt machen und sich die weiße Stadt und den Schlosspark des ehemaligen herrschaftlichen Sitzes der Fürsten von Putbus ansehen.
  4. Tag Heimreise: Heute heißt es leider Abschied nehmen. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.